Mathematik > Studium > Mathematischer Vorkurs

Mathematischer Vorkurs

Foto: Olaf Möldner

Um die schulischen Mathematikkenntnisse aufzufrischen und den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bieten wir für Studienanfängerinnen und Studienanfänger vor Beginn des Wintersemesters zwei freiwillige Vorkurse Mathematik an. In einigen Lehrveranstaltungen werden bereits zu Beginn des Studiums Mathematikkenntnisse benötigt, die erst nach und nach in den Mathematikvorlesungen vertieft werden.

Die Vorkurse dienen dazu Ihre schulischen Vorkenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen, sowie mathematische Begriffsbildungen, mit denen Sie sich zu Beginn Ihres Studiums auseinandersetzen werden, besser zu verstehen. Grundlagen für Verfahren in Anwendungen, die auf Mathematik aus der Oberstufe beruhen, werden aufgefrischt, so dass Sie Ihr Studium mathematisch gut gerüstet beginnen können.

 

Die Vorkurse werden in zwei Leistungsstufen (Grund- und Aufbaukurs) angeboten und dienen zur Auffrischung und Ergänzung von mathematischen Kenntnissen. Der Grundkurs wird vom Institut für Mathematik angeboten, der Aufbaukurs vom Institut für Energieforschung und Physikalische Technologien.

Im hier beschriebenen Grundkurs liegt der Schwerpunkt auf der Bereitstellung von Grundkenntnissen (wie z. B. elementare Rechenoperationen, elementare Funktionen).
Informationen zum Aufbaukurs finden Sie hier.

Welchen Vorkurs sollte ich besuchen?

Der hier beschriebene Grundkurs wendet sich an Studienanfänger und Studienanfängerinnen mit größeren mathematischen Lücken.

Ob es für Sie sinvoller ist den Grundkurs oder den parallel stattfindenden Aufbaukurs zu besuchen, sollten Sie aufgrund des Ergebnisses des Einstufungstests entscheiden.

Dieser Selbsttest enthält Aufgaben die Sie mit Schulkenntnissen (weitgehend ohne Taschenrechner) lösen können sollten.

Sollten Sie weniger als 40% der Aufgaben richtig bearbeitet haben, so empfiehlt es sich für Sie den Grundkurs zu besuchen. 

Ab 40 % richtig bearbeiteter Aufgaben können Sie den Aufbaukurs besuchen. 

Der Test ist selbstverständlich freiwillig, es wird allerdings stark empfohlen, diesen im Vorfeld zu bearbeiten um einen Überblick über den eigenen Wissensstand zu bekommen.

Hier geht es zum download des Einstufungstests

Termin

Der Kurs findet vom 4.10.2017 bis zum 13.10.2017 statt, und ist mit der "Orientierungsphase" zeitlich abgestimmt.

Vormittags werden von 9:15 - 12:15 Uhr Vorlesungen stattfinden. Nachmittags werden von 13:30 - 16:30 Uhr Übungsaufgaben in Gruppen bearbeitet.

Jeweils nach der Hälfte der Zeit wird es eine kurze Pause geben.

Die Vorlesung findet im Hörsaal A (Institut für Mathematik, Erzstraße 1) statt.

Die Übungen werden in kleineren Gruppen im selben Gebäude stattfinden.

Anmeldung

Die Teilnahme an diesem Kurs ist freiwillig. Um unsere Planung zu erleichtern und eine der Teilnehmerzahl entsprechende Anzahl an Übungsgruppen einrichten zu können, bitten wir alle, die teilnehmen möchten, sich zu dem Vorkurs via online Formular bis spätestens 22.9.2017 sich hier anzumelden.

Grundkurs und Aufbaukurs finden parallel statt, melden Sie sich deshalb nur für einen der beiden Vorkurse an!

Sobald Sie Ihre URZ Kennung erhalten haben, melden Sie sich bitte auch im StudIP zu dem entsprechenden Vorkurs an, da hierüber sowohl Materialien zum Kurs angeboten als auch weitere aktuelle Informationen versendet werden.

Kontakt

Dr. Annette Möller

Institut für Angewandte Stochastik und Operations Research
Arbeitsgruppe Angewandte Statistik
Raum 319 / Erzstraße 1
38678 Clausthal-Zellerfeld

Telefon: +49 5323 72-2879
Fax: +49 5323 72-2304 (Sekretariat)
E-Mail: annette.moeller@tu-clausthal.de

 

Sitemap  Datenschutz  Kontakt  Impressum
© TU Clausthal 2017