Mathematik > Lehrerfortbildungen > Anwendungen von Analysis und Linearer Algebra

Anwendungen von Analysis und Linearer Algebra

 

In der Fortbildung soll gezeigt werden, wie mit Grundkenntnissen aus Analysis und Linearer Algebra ausgewählte Aufgaben aus der Numerik gelöst werden können. Wir wollen die Themen Ausgleichsrechnung (Methode der kleinsten Quadrate) und das Lösen von Matrixeigenwertaufgaben behandeln und dazu jeweils Beispiele vorführen.

Als nicht numerisches Thema soll schließlich die geometrische Darstellung und Klassifikation von Kegelschnitten und deren Verallgemeinerung Quadriken diskutiert werden.

Programm

09.30 - 09.35 Begrüßung
09.35 - 10.45 Least-Squares Fitting (Dr. H. Behnke)
10.45 - 11.15 Kaffeepause
11.15 - 12.00 Wundersame n Zahlen, Teil 1 (Prof. Dr. L. Angermann)
12.00 - 13.30 Mittag
13.30 - 14.15 Wundersame n Zahlen, Teil 2 (Prof. Dr. L. Angermann)
14.15 - 14.45 Kaffeepause
14.45 - 16.00 Quadriken (Prof. Dr. H.-H. Kairies)
16.00 - 16.30 Diskussion und Schlusswort
 
Thema
Anwendungen von Analysis und Linearer Algebra
Veranstaltung B3.211.MA0
Ort
Institut für Mathematik der TU Clausthal
Erzstraße 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
Zeit
14. März 2012
9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Referenten
Herr Prof. Dr. L. Angermann,
Herr Dr. H. Behnke,
Herr Prof. Dr. H.-H. Kairies
Kontakt
Dr. Henning Behnke
Institut für Mathematik
Erzstraße 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon: +49 5323 72-3183
Fax: +49 5323 72-2304
E-Mail: behnke@math.tu-clausthal.de

Sitemap  Datenschutz  Kontakt  Impressum
© TU Clausthal 2017