Mathematik > Arbeitsgruppen > Stochastische Modelle in den Ingenieurwissenschaften > Technologie-Transfer > Industrie-Graduiertenkolleg IBM Deutschland GmbH

Industrie-Graduiertenkolleg IBM Deutschland GmbH

Unter der Schirmherrschaft ihrer beiden Geschäftsführer Dr. Walter Meizer und Dieter Münk hatte die IBM Deutschland Speichersysteme GmbH in Kooperation mit der Arbeitsgruppe "Stochastische Modelle in den Ingenieurwissenschaften" an der Technischen Universität Clausthal Deutschlands erstes Industrie-Graduiertenkolleg für industrielle Anwendungen der Stochastik installiert. Mit dieser Einrichtung wollte man jungen Wissenschaftlern der Mathematik und Informatik Gelegenheit bieten, anwendungsnah zu forschen. Anfang 2002 sind die letzten beiden Teilnehmer des Kollegs erfolgreich promoviert und in anspruchsvolle Positionen vermittelt worden. Im Rahmen des von IBM mit insgesamt über 500 000 Euro ausgestatteten Projekts wurden nicht nur exzellente Nachwuchswissenschaftler promoviert sondern auch zahlreiche Diplom- und Studienarbeiten wissenschaftlich betreut und finanziell gefördert. Einige dieser Entwicklungen sind bereits bis zur Patentfähigkeit gereift und wurden u.a. auf der Cebit und der Hannover Messe 2002 der Öffentlichkeit präsentiert. Im Gegenzug kamen Mitarbeiter der Technischen Universität Clausthal als Gastwissenschaftler nach Mainz, um in der Produktion der IBM die Anwendung neuer mathematischer Planungsmethoden zu erproben und um innerbetriebliche Vorlesungen zu halten.

Mit diesem Projekt möchten wir junge Wissenschaftler nicht nur zu exzellenter Leistung erziehen sondern ihnen auch frühzeitig praktische Erfahrung vermitteln, damit Sie sich später im Wissenschaftsbetrieb oder im industriellen Umfeld erfolgreich durchsetzen können. So gesehen kann man dieses Projekt als logische Fortsetzung des dualen Ausbildungsprinzips ansehen, wie es seit Jahren schon von den Berufsakademien praktiziert wird.

Angesichts des großen Erfolgs dieses Projekts denken IBM und die TU Clausthal bereits darüber nach, mit Partnern aus anderen Branchen und mit Unterstützung eines öffentlichen Sponsors das Kolleg auf ein noch größeres Fundament zu stellen und als praxisbezogene Alternative des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft verwalteten Graduiertenkolleg-Programms anzubieten.

 

Sitemap  Kontakt  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2018