Mathematik > Arbeitsgruppen > Arbeitsgruppe Operator- und Spektraltheorie > Geförderte Projekte (M. Demuth)

Geförderte Projekte (M. Demuth)

  • Projekt Schrödinger Operatoren.
    Gemeinsames Forschungsobjekt mit Prof. Werner Kirsch (Bochum).
    Laufzeit 1990 - 1992. Sachbeihilfe von der DFG. Eine Mitarbeiterstelle.
  • Internationale Konferenz: "Operator Calculus and Spectral Theory'', Lambrecht 1991.
    Vollfinanzierung durch die DFG. Leitung zusammen mit B.-W. Schulze.
  • Teilprojekt im SFB 288, Thema: "Streutheorie und spektrale Eigenschaften für Feller Operatoren''.
    Drei Mitarbeiterstellen. Laufzeit von 1992 - 1994.
  • Internationale Konferenz "Mathematical Results in Quantum Mechanics'', Blossin (1993).
    Vollfinanzierung durch die DFG.
  • Internationale Tagung "Partial Differential Equations'', Holzhau 1994.
    Teilfinanzierung durch die DFG. Leitung zusammen mit B.-W. Schulze.
  • Mitarbeiterstelle für ein Projekt "Dominanz von Halbgruppen''.
    Vollfinanzierung durch die DFG, 1995 - 1997.
  • Internationale Konferenz "Partial Differential Equations'', Potsdam 1996.
    Teilfinanzierung durch die DFG. Leitung zusammen mit B.-W. Schulze.
  • Mitarbeiterstelle für ein Projekt "Spektraltheorie für Erzeuger stark stetiger Halbgruppen''.
    Vollfinanzierung durch die DFG, 1997 - 1999.
  • DAAD-Projekt "Kapazität und Spektraltheorie'' mit der Universität Bristol von 1997 - 1999 und 1999 - 2000.
  • Mitarbeiterstelle für ein Projekt "Spektrale Invarianz für Erzeuger von Markov Prozessen'', 1999 - 2001, BAT IIa,
    Vollfinanzierung durch die DFG.
  • Internationale Konferenz "Partial Differential Equations'' Clausthal, 2000.
    Finanzierung durch DFG und Land Niedersachsen.
  • Teilprojektleiter im Kooperationsprojekt zwischen Deutschland und China "Partial Differential Equations and Applications in Geometry and Physics'', 2001 - 2004 und 2005 - 2008.
    Finanzierung durch die DFG und NSFC (National Science Foundation of China).
  • Spektraltheorie und deren Anwendungen in der Mathematischen Physik.
    Niedersächsisch-israelisches Gemeinschaftsvorhaben, 2002-2004.
    Partner: Prof. M. Ben-Artzi, Hebrew-University, Jerusalem.
    Finanziert durch Volkswagen-Stiftung.
  • Spectral Theory of Schrödinger Operators
    Wissenschaftliche Zusammenarbeit im Rahmen der DFG-INSA-Vereinbarung zwischen Deutschland und Indien
    weitere Teilnehmer: Prof. M. Krishna (Institute of Mathematical Sciences, Chennai),
    Prof. W. Kirsch (Ruhr-Universität Bochum)
    Finanzierung durch DFG und INSA, 2003 - 2005
  • German-Chinese Workshop: "Partial Differential Equations in Geometry and Physics", Clausthal, 2006.
    Finanzierung durch die DFG und NSFC (National Science Foundation of China).
  • Mitglied der Europäischen Forschergruppe "Mathematik und Quantenphysik", 2001 - 2004 und 2005 - 2008.
    Finanziert durch die CNRS (Frankreich).
  • Alexander von Humboldt-Stiftung. Gastgeber für den Humboldt-Stipendiaten Dr. G. Katriel (Israel), 01.12.2007 - 30.11.2008.
  • Internationale Konferenz "Partial Differential Equations and Spectral Theory", Goslar 2008.
    Finanziert durch Deutsche Forschungsgemeinschaft, Land Niedersachsen, Sparkasse Goslar/Harz, TU Clausthal.
  • Eigenwerte nicht-selbstadjungierter Operatoren.
    DFG-Projekt (Sachbeihilfe), 1.1.2009-31.12.2010.
  • Teilprojektleiter im Kooperationsprojekt zwischen Deutschland und China "Analysis of Partial Differential Equations and Applications", 2008 - 2012.
    Finanzierung durch die DFG und NSFC (National Science Foundation of China).
  • Niedersachsenprofessor seit 2011, Finanziert von der Volkswagenstiftung.
 

Sitemap  Datenschutz  Kontakt  Impressum
© TU Clausthal 2017